Inklusion

Was bedeutet Inklusion für uns?

Der United Summer Run ist eine inklusive Laufveranstaltung, an der Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam teilnehmen können. Damit möchten wir den Zugang zu Sportveranstaltungen für alle Menschen öffnen und ambitionierte Läufer*innen, Freizeitathlet*innen und jene, die das Laufen zum ersten Mal ausprobieren, gleichermaßen ansprechen.

Auf dem Parkplatz vor dem TSC Eintracht Dortmund findet das Rahmenprogramm statt. Dort findest Du Aussteller und (sportliche) Angebote zum Mitmachen für die ganze Familie, bei der Inklusion und Teilhabe im Vordergrund stehen.

Auf der Laufstrecke sowie im Start- und Zielbereich gibt es viele Helfer*innen für Deine Anliegen. Barrierefreie Zugänge sind beschildert und Infopoints kenntlich gemacht.

Die Laufstrecke ist für Menschen im Rollstuhl geeignet. In der Anmeldung findest Du Details zur Beschaffenheit und Sicherheitsaspekten.

Es gibt eine „United Wertung“, in der sich Menschen mit und ohne Behinderung als Tandem anmelden und gemeinsam starten können. Weitere Infos dazu findest Du weiter unten unter dem Punkt „Anmeldung“ und unter 5km -Lauf

Der United Summer Run findet im Rahmen des Host Town Programms der Special Olympics World Games 2023 statt. Bei den Special Olympics World Games kommen Menschen mit geistiger Behinderung in Berlin zusammen und nehmen an sportlichen Wettkämpfen teil. Die Sportler*innen kommen aus verschiedenen Ländern und besuchen eine Host Town, bevor die Spiele beginnen. In Dortmund besucht uns vom 12. bis 14. Juni eine Delegation aus Palästina und wird beim United Summer Run vor Ort sein.

Hier kannst Du bei Interesse nachlesen, was bei den Special Olympics 2023 passiert:

https://www.berlin2023.org/

Laufgruppe mit Rollstuhlfahrer auf der Strecke der inklusiven Laufveranstaltung United Summer Run
Läufer schiebt Rollstuhlfahrer auf der Strecke der inklusiven Laufveranstaltung United Summer Run

anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online.

Menschen im Rollstuhl oder mit anderen Gehhilfen können teilnehmen. Eine Teilnahme mit Skates ist nicht gestattet! Bei der Anmeldung werden eventuelle Hilfsmittel zwecks Organisation abgefragt.

Für Menschen im Rollstuhl bieten wir einen separaten 5-Kilometer-Lauf an. Diesen findest Du in der Ausschreibung unter „Rollstuhlrun“. Der Rollstuhlrun startet ca. 15 Minuten vor dem Läuferfeld, um Dir einen sicheren Start zu ermöglichen. Auf allen anderen Distanzen können Menschen mit und ohne Behinderung starten. 

Die Strecke rund um den TSC Eintracht Dortmund und den Westfalenpark weist einige Höhenmeter auf. Du kannst das Höhenprofil hier einsehen. Solltest Du Schwierigkeiten haben, Steigungen zu überwinden, empfehlen wir Dir, einen Guide bzw. eine Hilfsperson mitzubringen, die Dich unterstützt!

Ein Guide/eine Hilfsperson, egal für welche körperliche oder geistige Beeinträchtigung, kann bei der Anmeldung kostenfrei angegeben werden. Bitte beachte: Eine Hilfsperson wird nicht gewertet. Um gemeinsam gewertet zu werden, können Du und Deine Hilfsperson euch als United Team anmelden.

Beim United Summer Run hast Du die Möglichkeit, als United Team an den Start zu gehen. United Teams sind Tandems bestehend aus je einer Person mit Behinderung und einer Person ohne Behinderung. Hierzu laden wir Menschen mit körperlichen, geistigen, seelischen oder Sinnesbeeinträchtigungen ein, im Team eine der angebotenen Strecken zu laufen, walken oder zu rollen. Für die United Teams gibt es auf der 5km Strecke eine separate Wertung zusätzlich zur Einzelwertung für Läufer*innen.

Wenn Du als United Team an den Start gehen willst, kannst Du dies bei der online-Anmeldung angeben. Wenn Du bereits einen Partner oder eine Partnerin hast, könnt Ihr euch direkt zusammen anmelden. Wenn Du noch eine Partnerin oder einen Partner für ein United Team suchst, kannst Du dies ebenfalls angeben. Wir werden Teams bilden und einige Tage vor der Veranstaltung die Möglichkeit zu einem kurzen Kennenlernen geben.